Die Abtei von Piona - Comer See

Die Abtei von Piona

Die Abtei von Piona erhebt sich auf den Hügel Olgiasca in der Gemeinde Colico am Fusse des Monte Legnone, nur wenige Schritte vom Ufer des Comer Sees entfernt. Die ersten Quellen, die auf diesem Gebiet die Präsenz einer klösterlichen Gemeinschaft belegen, reichen ins 8. Jahrhundert zurück. Es wurden Dokumente aus dem 8. Jahrhundert gefunden, die auch die wirtschaftliche Vitalität der Abtei von Piona in diesen Zeiten belegen.Betritt man die Abtei, können die Kirche besichtigt werden, der Kreuzgang, der Kapitularsaal und der Verkaufsraum mit den Erzeugnissen der Mönche von Piona.

Die Kirche von Piona ist 27m lang, 8m breit, 9m hoch, nach Osten ausgerichtet und basiert auf einem einzigen Kirchenschiff. In welcher Zeit die Fresken in der Apsis entstanden lässt sich nicht bestimmen. Entdeckt wurden sie 1906, auch die Innenbemalung des Chorraums und der Gewölbebögen besteht aus Fresken mit Szenen von der Auffahrt Christi in den Himmel und den Aposteln.

Der Kreuzgang mit quadratischem Grundriss ist der Referenzpunkt der ganzen Abtei von Piona. Der Kreuzgang ist ein Ort der Meditation und Ruhe. Seine Struktur beschwört die symbolische Kraft der Zahl vier: die vier Elemente des Universums, die vier Himmelsrichtungen. Der Kreuzgang wurde vom Prior Bonaccorso de Canova zwischen 1252 und 1257 angelegt.

Der Kapitularsaal ist der Ort der Zusammenkunft und Lektüre der Mönche, dort wählen sie in geheimer Wahl den Superior, erörtern Probleme, erteilen den Novizen die Zulassung. Die Sitzbänke mitsamt der Rückenlehnen aus Holz stammen aus der Sakristei von San Zeno in Verona. Im Verkaufsraum mit den Erzeugnissen der Mönche finden sich Heilkräuter, kosmetische Cremes, Honig und die berühmten Schnäpse, die weise nach den ältesten Traditionen destilliert werden. Allesamt von den Mönchen hergestellte Naturprodukte.

Die Abtei von Piona - 23823 Colico, LC - Tel. +39 0341 940331

Dervio

Dervio

Die Berge um Dervio bieten zahlreiche Ausflugs- und Wander-Möglichkeiten, etwa zu den Gebirgshütten Bellano und Nogara oder auf die Berge Legnone. Das Klima ist mild, für Erfrischung sorgen zwei Winde, Breva und Tivano.

Dervio

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Ente Gestione Navigazione Laghi werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Sorico

Sorico

Sorico liegt am nördlichsten Punkt des Comer Sees, das Naturschutzgebiet Spagna-Ebene repräsentiert auf exzellente Weise die Biovielfalt dieses Gebietes und ist noch ein Grund mehr, diesen einmaligen Ort zu besuchen.

Sorico