Colico - Comer See

Colico am Comer See

Colico ist das letzte Dorf, das wir am Ostufer des Comer Sees antreffen. Hinter dem Dorf erhebt sich der Berg Legnone 1609 m), der höchste Berg des Comersees. Colico war seit vorrömischer Zeit bewohnt. Seit jeher stellte die Gegend einen strategisch wichtigen Punkt für die Verbindung mit der Valtellina, der Valchiavenna und dem Splügenpass dar. Während des 15.Jahrhunderts wurde Colico durch die vorbeiziehenden Heere mehrmals zerstört und geplündert und wurde dann noch von der Malaria heimgesucht. Die zahlreichen Überschwemmungen durch den Fluss Adda verschlimmerten die Lage.

Erst nach der Trockenlegung der Piani di Spagna und der Eröffnung der Straßen zu den verschiedenen Pässen durch die Spanier im 17.Jahrhundert wurde Colico erneut zu einer bedeutenden Siedlung. Zeuge der langen spanischen Herrschaft ist die Festung di Fuentes, die 1600 auf dem Hügel von Monteggiolo erbaut und mit Wohnungen, Krankenhaus und Kappelle eingerichtet wurde. Heute kann man die Überreste besichtigen, eine sehr eindrucksvolle Erfahrung.

Colico ist ein bedeutendes Urlaubsziel, wovon die ausgezeichnete Infrastruktur für die Gäste zeugt. Die für die Gegend typischen Winde machen die Gewässer von Colico zu einem ausgezeichneten Segelsport- und Windsurfing-Ort. Unter den Sakralbauten sticht die berühmte Abtei von Piona hervor, die der Bischof Agrippino, im 7. Jahrhundert anlegen liess. In der Abtei kann man die Kirche, den Kreuzgang und die Kapitelhalle besichtigen. Im Verkaufsraum mit den Erzeugnissen der Mönche von Piona finden sich Heilkräuter, Honig und die berühmten Liköre, die sorgfältig nach alter Traditionen destilliert werden – kurz: allesamt natürliche Produkte, hergestellt von den Mönchen.

Dervio

Dervio

Die Berge um Dervio bieten zahlreiche Ausflugs- und Wander-Möglichkeiten, etwa zu den Gebirgshütten Bellano und Nogara oder auf die Berge Legnone. Das Klima ist mild, für Erfrischung sorgen zwei Winde, Breva und Tivano.

Dervio

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Ente Gestione Navigazione Laghi werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Domaso

Domaso

Domaso hat sich mit der Zeit von seinen Ursprüngen als Fischerdorf zum gastfreundlichsten Zentrum am oberen Comer See gewandelt, mit zahlreichen Campingplätzen und touristischen Einrichtungen.

Domaso