Contenimento contagio Covid19 - Ministero della Salute
Contenimento contagio Covid19 - Ministero della Salute
Villa Serbelloni - Bellagio - Comer See

Die Villa Serbelloni in Bellagio

Die Villa Serbelloni hat eine weit zurückreichende Geschichte. Schon 1533 im Besitz der Familie Sfondrati geht sie an den Herzog Alessandro Serbelloni über, der sich ihr mit Leib und Seele verschreibt. Das Äussere der Villa, weitläufig aber mit klaren Linien, bleibt unverändert. Das Innere wird kunstfertig ausgestaltet, von den gewölbten und Kassetten-Decken bis zu den Bildern und Kunstobjekten. Hauptsächlich jedoch interessiert sich der Herzog Serbelloni für den riesigen Park, deutlich mehr als für die Villa selber. So gibt er eine exorbitante Summe aus und lässt befahrbare Trassen, Parkwege und Pfade mit einer Gesamtlänge von ca. 18 Kilometern anlegen.

Der Herzog stirbt 1826 in Bellagio. Die Villa geht an die beiden Söhne Giovan Battista und Ferdinando über und verfällt während des Leerstandes nach dem Tod der beiden zunehmend, bis die Erben sie ab 1870 an Antonio Mella vermieten. Dieser macht aus ihr einen Ableger des Hotels Grande Betragne. Schliesslich verkaufen die Erben die Villa an eine Schweizer Gesellschaft, die sie zum Hotel Serbelloni umwandelt. Das Hotel wird wiederum von der Fürstin Ella Walker erworben, die es 1959 der Rockefeller-Stiftung vermacht. Heute dient die Villa als Aufenthalts- und Begegnungsort für Wissenschaftler. Zahlreich sind die Berühmtheiten, die sich in der Villa aufhalten. Das beginnt schon in den Zeiten, als die Villa noch im Besitz der Sfondrati ist. Zu den Gästen gehören Kaiser Massimiliani I, Leonardo da Vinci, Lodovico il Moro, Bianca Sforza und Kardinal Borromeo. Im 19. Jahrhundert setzt sich die beeindruckende Schar der Gäste fort mit Pellico, Moroncelli, Kaiser Franz I, Kaiserin Viktoria, Kaiser Guglielmo und Umberto I. Dazu kommen Schriftsteller wie Manzoni, Grossi, Pindemonte.

Die Gärten der Villa Serbelloni können vom 1. April bis Anfang November täglich ausser Montag besichtigt werden - allerdings nur während einer Führung von ca. 1,5 Stunden Dauer. Diese startet jeweils um 11.00 und 15.30 Uhr im Büro von Promobellagio am Kirchplatz (Piazza della Chiesa). Telefon: +39 031 951 555. Der Park ist Eigentum der Rockefeller-Stiftung, die aber freundlicherweise der Gemeinde Bellagio die Möglichkeit zu den Führungen eröffnet.

Menaggio

Menaggio

Das besonders milde Klima Menaggios, begünstigt von den Winden Breva und Tivano, und die sonnige Lage begünstigen eine überraschende und exotische Vegetation. Menaggio lebt zum Großteil vom Tourismus am Comer See.

Menaggio

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Seenavigation Management werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Tremezzo

Tremezzo

Die meistbeachtete Villa in Tremezzo ist die Villa Carlotta. Sie steht dem Publikumsverkehr offen und ist von einem wunderbaren Garten im italienischen Stil umgeben, mit einem anmutigen Brunnen gegenüber dem Villeneingang.

Tremezzo