Contenimento contagio Covid19 - Ministero della Salute
Contenimento contagio Covid19 - Ministero della Salute
Villa d'Este - Cernobbio - Comer See

Villa von Este - Cernobbio

Die Villa d'Este, eingebettet in einen riesigen Park und seit 1873 zu einem der prunkvollsten Hotels in Europa umgebaut. Zugang haben zwar nur Hotelgäste, wer aber im hoteleigenen Sporting-Grill speist, kann von aussen die faszinierende Architektur des Gebäudes bewundern.

Man erlebt eine grosszügige und grüne Anlage, angelegt in den letzten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts. Diese bezieht den See praktisch gar nicht mit ein, sondern wirkt eher wie ein Stück Voralpen-Garten. Nähert man sich aus dem literarischen Blickwinkel, gewinnt hier die von Ugo Foscolo im Guten wie im Schlechten klar und überzeugend beschriebene neoklassizistische Lebensart Gestalt. Ein Kult, ein Geschmack, der perfekt zu den Vorlieben der Adeligen in Como und Mailand passte.

Erbaut wurde die Villa in der geschützten Bucht von Balbianello, auf deren Anhöhe Kardinal Gallio bereits einen anderen prächtigen Wohnsitz errichten ließ. Durch die Gärten der Villa d'Este führen zwei Reihen von Wasserbecken - und von einem dieser Becken eröffnet sich ein ganz besonderer Blick auf das letzte Stück der Zypressen-Allee durch den Park: sieht man doch am Ende des Weges, der aus einem bunten Kieselstein-Mosaik besteht, einen kleinen Tempel, Herkules und Licia gewidmet, der als Zufluchtsort in die Welt der Sagen vorgesehen war.

Die Villa wurde 1568 von Kardinal Tolomeo Gallio erbaut und hatte zahlreiche Besitzer. 1814 wurde sie von der extravaganten Fürstin Carolina di Brunswick gekauft, ab 1868 beherbergte sie für zwei Jahre die russische Herrscherin Maria Fedorovna, der das milde und entspannte Klima des Sees ausserordentlich gut bekam.

Moltrasio

Moltrasio

Moltrasio befindet sich am Westufer des Comer Sees, der Ort erstreckt sich vom Seeufer bis zu den Ausläufern des Monte Bisbino (1325 m). Das milde Klima und die herrlichen Villen machen Moltrasio zu einem idealen Ausflugs und Urlaubsort.

Moltrasio

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Seenavigation Management werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Como

Como

Como ist die Stadt, die dem See ihren Namen gibt, wenn man mit dem Zug im Bahnhof Como Lago ankommt, kann man so alle Wunderwerke der Stadt gemütlich zu Fuß bewundern. Empfehlenswert ist eine Besichtigung des Volta Tempels.

Como