Contenimento contagio Covid19 - Ministero della Salute
Contenimento contagio Covid19 - Ministero della Salute
Die Bärenloch Grotte - Laglio

Die Bärenloch Grotte in Laglio

Die Grotte dell'Orso oder Buco dell'Orso (Bärenloch) befindet sich an den nördlichen Ausläufern der Gemeinde Laglio, auf dem Gebiet von Torriggia ca. 400 m über dem Comer See. Man erreicht den Ort von Torriggia aus über einen Wanderweg der ziemlich unwegsam ist. Berühmt ist die Grotte für die versteinerten Knochen, die man in ihrem Innern gefunden hat, nicht nur von Bären, sondern auch von vielen anderen Tieren aus vergangenen Jahrhunderten. Aufgrund der hier gemachten Funde ist sie ein Ort von weltweiter Bedeutung. Im Sommer 1849 ist Vincenzo Barelli der erste, der hier Knochenfragmente entdeckt. Es beginnen daraufhin die ersten Erkundungstouren die hervorragende Ergebnisse hervorbringen, vom Grund der Höhle kann eine grosse Anzahl Fossilien und Funde geborgen werden.

Viele Fossilien werden dem Dott. Emilio Cornalia geschenkt, einem jungen Gelehrten der Paläontologie, der sich an den Ort aufmacht, die Knochen studiert, die Umgebung und die gesammelten Fossilien untersucht und am Ende eine sehr detaillierte wissenschaftliche Arbeit verfasst. Die Zeitungen verbreiten die Nachricht von der Entdeckung dieser historischen Fossilien und zahlreiche Professoren, Gelehrte, Wissenschaftler, sei es aus dem In- oder Ausland begeben sich an dieses Ufer des Comer Sees, in die Grotte Buco dell'Orso, um mit eigenen Augen diese Wunder der Natur zu sehen; das Zusammentreffen zwischen Wasser und Gestein, seit Jahrtausenden unverändert.

Die Wände der Grotte sind mit Stalaktiten und Stalagmiten übersehen, nach einigen Metern beginnt das Rauschen des Baches der in ihrem Innern verläuft. Nach dem Bach steigt der Weg an, die Wände zeigen die verschiedenen Kalkschichten. Ca. 200 Meter vom Eingang entfernt befindet sich ein Teich, der sich über den ganzen Boden der Höhle erstreckt. Das Wasser hat eine Tiefe von ein bis zwei Metern und eine konstante Temperatur von 9 Grad. Die Grotte Buco dell'Orso gehört mit ihrer Länge und ihrem inneren Erscheinungsbild zu denn schönsten bekannten Naturhöhlen und alle Besucher verlassen sie voller Staunen und Bewunderung. Die Gemeinde Laglio kümmert sich um den Erhalt des Buco dell'Orso, vor einem Besuch empfiehlt sich ein Besuch im Rathaus um sich über die Öffnungszeiten und die Empfehlungen zur Besichtigung zu informieren.

Brienno

Brienno

Brienno bewahrt sich seinen Ursprung als mittelalterliches Dorf, mit den Steinhäusern, den schmalen Gassen, die scheinbar mühevoll die Gebäude auseinanderhalten, den stupenden Gewölbegängen und Unterführungen.

Brienno

Küche Comer See

Typisch Comer See Küche

In der Larianischen Küche dominieren Zutaten aus dem See, aber es gibt auch rustikale Gerichte aus den Bergregionen und Delikatessen aus den Hügelgegenden. Ein typisches Gericht des Comer Sees sind die Missoltini.

Küche

Moltrasio

Moltrasio

Moltrasio befindet sich am Westufer des Comer Sees, der Ort erstreckt sich vom Seeufer bis zu den Ausläufern des Monte Bisbino (1325 m). Das milde Klima und die herrlichen Villen machen Moltrasio zu einem idealen Ausflugs und Urlaubsort.

Moltrasio