San Primo Berg - Bellagio

Berg San Primo

Der Monte S. Primo (1865 Meter) ist nur wenige Kilometer von Bellagio entfernt und von seinem Gipfel kann man einen unvergleichbaren Panoramablick geniessen. Drei Seilbahnen und Skilifte stehen für insgesamt 5 Kilometer Skipisten sowie eine Bob- und Schlittenabfahrt zur Verfügung.

Der San Primo ist der höchste Berg im Lario-Dreieck und dank seiner zentralen Lage bietet er einen ausgezeichneten Blick auf die Comer Voralpen. Bis zum letzten Jahrhundert war es unter den Bewohnern Bellagios noch Brauch, am Anfang des Sommers in einer Prozession den Gipfel des San Primo zu besteigen um dort Feuer zu entfachen.

Tatsächlich stand auf dem Berggipfel vor dem 15. Jahrhundert eine Kirche für die Heiligen Primo und Feliciano. Der Ruhm der beiden christlichen Märtyrer beruht auf dem ihnen widerfahrenen Schicksal: zum Tode verurteilt wurden sie den Bären zum Frass vorgeworfen, doch legten sich ihnen diese zu Füssen anstatt sie zu zerfleischen.

Den Gipfel des San Primo erreicht man in ca. 2-3 Stunden Fussmarsch ab Genzianella. Der faszinierende Ausflug stellt keine grosse Schwierigkeit dar, auf der Spitze entschädigt die grandiose Aussicht über den Comer See für jegliche Anstrengung. Steigt man Richtung Magreglio ab, trifft man auf die Gedächtnisstätte Del Ghisallo - eine Kirche zu Ehren der Madonna del Ghisallo, die Papst Pius XII im Jahr 1946 zur Schutzpatronin der Radfahrer erklärte. Im Innern finden sich die Räder und Andenken der Helden, die diesen Sport berühmt gemacht haben.

Im Ort Pian Rancio empfehlen wir das Chalet Gabriele Polentoteca mit typischen Gerichten der Gegend, einer ausgezeichneten Küche und einem fantastischen Panorama. Etwas weiter befindet sich das Restaurant mit Herberge La Genzianella, wo man il Toc probieren kann, ein Original-Gericht aus Bellagio, zubereitet nach überliefertem Rezept. Nicht ausgelassen werden sollte ein Abstecher zur Hütte Martina auf der Alpe dei Picitt.

Menaggio

Menaggio

Das besonders milde Klima Menaggios, begünstigt von den Winden Breva und Tivano, und die sonnige Lage begünstigen eine überraschende und exotische Vegetation. Menaggio lebt zum Großteil vom Tourismus am Comer See.

Menaggio

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Seenavigation Management werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Tremezzo

Tremezzo

Die meistbeachtete Villa in Tremezzo ist die Villa Carlotta. Sie steht dem Publikumsverkehr offen und ist von einem wunderbaren Garten im italienischen Stil umgeben, mit einem anmutigen Brunnen gegenüber dem Villeneingang.

Tremezzo