Mandello del Lario - Comer See

Mandello Lario die Geschichte

Auch wenn es keine sicheren Nachweise über den Ursprung des Mandello Lario gibt, so kann man annehmen, dass das Gebiet schon in vor-romanischer Zeit bewohnt war. Mit Sicherheit gab es ab dem 4. Jahrhundert vor Christus einen militärischen Verteidigungsposten, als das Römische Reich eine Politik der wirtschaftlichen und militärischen Expansion Richtung der Gebiete jenseits der Alpen verfolgte. Der Comer See wurde dabei als Transitweg für die Pässe Settimo und Spluga über das Gebiet von Colico genutzt.

Im Mittelalter gehörte das Gebiet von Mandello zuerst den Langobarden, es war also zwischen Mailand und Como umkämpft bis zur Unterwerfung an Visconti im Jahr 1336 (im 12. Jahrhundert bildete Mandello Lario wie die meisten bewohnten Zentren in Norditalien eine frei Kommune mit entsprechenden Versammlungen und Verwaltungen).

Das Oratorium San Giorgio aus dem 14. Jahrhundert mit einem niedrigen Kirchturm und einer Giebel-Fassade zeigt im Innern eine Reihe von Fresken aus dem 14. Jahrhundert mit volkstümlichem Charakter.

Im 15. Jahrhundert, als in der Lombardei die spanische Herrschaft beginnt, gehen die Lehen von Mandello an die Familie Sfondrati über, die diese für ca. drei Jahrhunderte behält, jedoch in den Palästen in Bellagio und Fiumelatte wohnt. Während der folgenden Jahrhunderte entwickelt sich Mandello del Lario weiter, vor allem nach dem Bau der Küstenstrasse (heute die Provinzstrasse 72), die 1832 während der österreichischen Herrschaft eingeweiht wird.

Der Bau der Eisenbahnlinie Lecco-Colico, der 1894 beendet wird, unterstützt den Industrialisierungs-Prozess, vor allem entlang des Verlaufs der Flüsse Meria und Roggia (einem künstlichen Kanal, der schon im 18. Jahrhundert existierte).

Abbadia Lariana

Abbadia Lariana

Es gibt zahlreiche Ausflugs und Wanderangebote, in Linzanico startet der dreistündige Weg zur Hochebene dei Resinelli, in Borbino beginnt der Weg der Viandante, ein historischer Maultierpad, der Abbadia und Colico verbindet.

Abbadia Lariana

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Seenavigation Management werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Lierna

Lierna

Lierna entwickelt sich immer mehr zu einem touristischen Ort, und die Schönheit dieser Gegend machen ihn zu einem geschätzten Urlaubsort. Erwähnt sei noch Riva Bianca, einer der schönsten Strände am Comer See.

Lierna