Typisch Comer See Küche

Typische Küche Comer See

In der Larianischen Küche dominieren Zutaten aus dem See, aber es gibt auch rustikale Gerichte aus den Bergregionen und Delikatessen aus den Hügelgegenden. Für die schlichte und einfache Tradition der Berg- und Hügelregionen sind die Polenta Taragna aus Buchweizen oder Polenta Uncia typisch: mit Butter, Knoblauch und Käse angerichtet, oder als Variante Toc, typisch für Bellagio. Dieses Tellergericht ist sehr erlesen und schwierig zuzubereiten.

Einen Ehrenplatz nimmt am Comer Sees das Fritto Misto di Lago ein: ausreichend Alborellen und Finten, mit Mehl bestäubt und in einer Eisenpfanne frittiert, dazu Quappen, Flussbarsch und Blaufelchen, mit Ei paniert und in Butter und Salbei mit einem Tropfen Öl gebacken. Der frittierte Pesce in Carpione, wird mit Essig, Zwiebeln, Lorbeerblättern mariniert und ist ein Verwandter des Fisches in grüner Soße, der gegrillt und in grüner Soße aus Petersilie, Brotkrümel mit Essig, Kapern, Sardellen, Knoblauch, Eigelb und Olivenöl (ideal für Blaufelchen, Finte und Seesaibling) eingelegt wird. Ein typisches Gericht des Comer Sees sind die Missoltini oder Missoltin, die im Mai gefischten Finten.

Sie werden an der Sonne getrocknet und in Streifen mit Lorbeerblättern in der Missolta, einem Behälter mit beschwertem Holzdeckel aufbewahrt; so liegen die Missoltini einige Monate unter Druck. Nach kurzem Garen auf dem Grill, werden sie mit Essig und Öl beträufelt, mit gerösteter Polenta und rotem Wein gereicht.

Unter den Desserts sei die Miascia erwähnt, eine Torte sehr antiken Ursprungs: Man vermischt altbackenes Brot, Milch, Eier, Zucker, Butter, Äpfel oder Birnen, Pinienkerne, und je nach Geschmack, zerbröselte Amarettomakronen, bittere Schokolade und Zitronenschale. Masigott ist ein rustikaler und mürber Teig mit charakteristischer halbrunder Form, aus weißem und Buchweizen-Mehl, Zucker, Butter, Eier, Rosinen, Pinienkernen, kandierter Orange und Hefe.

Colico

Colico

Colico ist ein bedeutendes Urlaubsziel, wovon die ausgezeichnete Infrastruktur für die Gäste zeugt. Die für die Gegend typischen Winde machen die Gewässer von Colico zu einem ausgezeichneten Segelsport- und Windsurfing-Ort.

Colico

Menaggio

Menaggio

Das besonders milde Klima Menaggios, begünstigt von den Winden Breva und Tivano, und die sonnige Lage begünstigen eine überraschende und exotische Vegetation. Menaggio lebt zum Großteil vom Tourismus und vom Tertiären Sektor.

Menaggio

Bellagio

Bellagio

Bellagio liegt zu Füssen des zentralen Vorgebirges des Comer Sees und gilt als einer der schönsten Ferienorte überhaupt. Seine Schönheit wird seit dem 16.Jhdt. von italienischen und uns ausländischen Besuchern gerühmt.

Bellagio