Brunate

Die Standseilbahn nach Brunate

Brunate ist ein kleiner aber sehr gut besuchter Sommerfrische-Ort. Bereits am Ortseingang fällt die Beschilderung zur Station der Standseilbahn auf; Auf der linken Seite der Station hat man einen atemberaubenden Panoramablick auf den Comer See, vom Platz hinter der Station hingegen kann man den Alpenbogen und das Brianza-Vorland mit seinen Seen bewundern.

Von Brunate aus starten zahlreiche Touren, nach zwei Kilometern erreicht man S.Maurizio, wo 1927 der Faro Voltiano errichtet wurde (Volta-Leuchtturm), ein achteckiger Bau mit 29 Metern Höhe. Diesen sieht man von weiten Teilen des Comer Sees aus, vom Turm selber eröffnet sich das riesige Alpen-Panorama und der Blick auf den Monte Rosa.

Geht man weiter geradeaus, kommt man nach kurzer Zeit zur Hütte des CAO (Club Alpino Operaio), nimmt man von dort aus den Weg, der nach oben führt, erreicht man nacheinander die Hütten Boletto, Bollettone und San Primo. Am 11. November 1894 erreicht die erste Standseilbahn von der direkt am See gelegenen Talstation in Como den Ort Brunate.

Die beeindruckende Strecke führt geradewegs über einen steilen Abhang mit einer maximalen Steigung von 55% und einer Schienenlänge von 1.081 Metern. Die Fahrt dauert aktuell sechs Minuten und dreißig Sekunden, auf Wunsch der Fahrgäste besteht die Möglichkeit zum Zwischenhalt in Como Alta oder Carescione.

Die Standseilbahn Como-Brunate ist in ihrer Art einmalig in Europa: trägt sie doch die Besucher in einem Atemzug vom Ufer des Comer Sees zum Balkon der Alpen.

Cernobbio

Cernobbio

Cernobbio ist Ausgangspunkt für einen beeindruckenden Ausflug auf der Via dei Monti Lariano, einem Weg zwischen 600 m und 1200 m Höhe, der vom CAI, (Club Alpinistico Italiano), ausgezeichnet wurde.

Cernobbio

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Ente Gestione Navigazione Laghi werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Torno

Torno

Der Ort Torno liegt auf einer Anhöhe, von der aus er das erste Becken des Comer Sees beherrscht. Dank seiner herausragenden Position war Torno schon immer ein Anziehungspunkt für Touristen und bietet sich für Aufenthalte an.

Torno