Die Berghütte Menaggio - Comer See

Berghütte Menaggio

Menaggio, Zentrum des Westufers des Lario und ein Gebiet mit weit zurückreichender Geschichte (die ersten, die das Gebiet betraten, waren die Gallier) ist Ausgangspunkt für zahlreiche interessante Ausflüge in die umliegenden Berge. In der Gemeinde Plesio können die Schützengräben della Crocetta besichtigt werden, die auf den ersten Weltkrieg zurückgehen. Von da aus ist man nur wenige Schritte vom Santuario Della Madonna Di Breglia entfernt. Der Aufstieg zur Berghütte Menaggio (1.400m) auf dem Gebiet der Gemeinde Plesio, das vor allem für seine Quelle Chiarella bekannt ist, ist sicher ein Ziel, das nicht nur Neulinge, sondern auch erfahrene Wanderer befriedigt. Die Strecke enthält keine aussergewöhnlichen Schwierigkeiten, allerdings wird stets die angebrachte Vorsicht und der Respekt vor diesem besonderen Ort empfohlen. Die Wege zur Berghütte Menaggio sind zahlreich, der am häufigsten benutzte ist zugleich der schwierigste und beginnt auf 719m Höhe in den bedrohlich dastehenden Bergen bei Breggia.

Trekkingschuhe und - kleidung werden empfohlen, das Wetter kann sich hier schnell ändern. Auf einer Höhe von ca. 1.000 m, nachdem man die Kiesstrasse hinter sich gelassen hat und in das Greno-Tal eingebogen ist, beginnt gleich links der bequeme Aufstieg, der einen in weniger als einer Stunde durch eine äusserst reizvolle Umgebung zur Hütte führt. Von dort aus fällt der erste unvergleichbare Blick auf den Monte Legnone, die Corni di Canzo und die Grigne. Die Berghütte Menaggio ist Ausgangspunkt für die anspruchsvolle 'Fermata'. Diese sollte man allerdings nur mit der entsprechenden Ausrüstung und Erfahrung antreten. Ausserdem ist sie Ausgangspunkt für den schönen und einfachen Ausflug zum Gipfel des Monte Grona auf 1.736m Höhe, und zur Kapelle St. Amante auf 1.623m Höhe. Diese steht auf dem gleichnamigen, grassbewachsenen Gebirgskamm des Bregagno, dessen rundlichen Gipfel auf 2.107m Höhe man in ca. 2. Stunden erreichen kann.

Rifugio Menaggio - Loc. Plesio (Como) - Tel. +39 0344 37282.

Musso

Musso

Musso ist reich an Geschichte. Im 13. Jahrhundert war das Gebiet Lehngut der Familie Malacrida, welche mit dem Mailänder Fürsten verbündet war. 1522 übernimmt die Medeghino, das Schloss und erweitert die Befestigungsanlagen.

Musso

Schifffahrt

Schifffahrt auf dem Comersee

Von der Seenavigation Management werden neben den normalen Kursfahrten auf dem See auch thematisch unterschiedliche Rundfahrten angeboten. Im Programm die Klassische Fahrt nach Bellagio, Abfahrt ab Como und Lecco.

ComerSee Schiffahrt

Tremezzo

Tremezzo

Die meistbeachtete Villa in Tremezzo ist die Villa Carlotta. Sie steht dem Publikumsverkehr offen und ist von einem wunderbaren Garten im italienischen Stil umgeben, mit einem anmutigen Brunnen gegenüber dem Villeneingang.

Tremezzo